#06 - Magnesiummangel und abendliches Futtern

8. Woche Zugriffe: 669

Pünktlich wenn du das erste Mal dran denkst, dass es Zeit zum Bettgehen ist, gehst du wie ferngesteuert zum Kühlschrank

und "fängst an zu suchen"?

Irgendwie macht dich aber nichts wirklich an und trotzdem "willst du was" und "weißt aber nicht was"?! Also futterst du wahllos irgendwas. Fast wie ein Zombie. 
Danach ärgerst du dich, wieso du dich nicht zusammenreißen konntest. 

Dann stehen die Chancen hoch, dass du Magnesiummangel hast.

Dein Steinzeitgehirn weiß nur zu gut, dass du das dringend notwendige Relaxanz (Entspannungsmineral) benötigst, um morgen von deiner Lagerstätte auch lebendig wieder aufzustehen. Fehlt dieser Mineralstoff, könnte es auf blöd passieren, dass deine Muskeln sich verkrampfen - im schlimmsten Fall festkrampfen und du bewegungsunfähig dem Sterben ausgeliefert bist. Da ist nix mehr mit Essen sammeln. Ein Grund für dein Steinzeitgehirn, einzugreifen und dich am Leben zu erhalten. Das war's mit deiner Regentschaft in deinem Hirnkastl. 

Außerdem ist Magnesiumcitrat DAS Mineral, das deine Nerven zum Futtern brauchen. Ohne kommen sie nicht zur Ruhe. 

Daher schickt dich das Steinzeitgehirn nochmal los, den nächsten "Baum abschlecken", damit du das lebenswichtige Mineral bekommst.

Vorkommen:

  1. Du hast noch nie davon gehört, dass Magnesium wichtig ist 
  2. "Das geht doch alles über die Ernährung her, wenn man sich gut ernährt!" (Als ob wir in der Steinzeit so gestresst gewesen wären wie heute... Soviel musste gar nicht hergehen!)
  3. Du hast einen stressigen Alltag bzw. eine belastende Situation
  4. Du bist Mama / Papa
  5. Du hast Schwierigkeiten mit dem Schlafen / genug Schlaf zu bekommen / Durchzuschlafen
  6. Du treibst gerne / viel Sport

= Du hast einen erhöhten Magnesiumverbrauch und das können auch mal schnell über 900mg sein.

Ja. Das ist mit Magnesiumoxid nicht zu stillen, davon bekommst du ab 500mg Durchfall, also brauchst du das Magnesiumcitrat, das Zellverfügbar ist. Nicht sparen. Klotzen! Da kannst du auch mal gerne zu einer abendlichen Dosis von 600mg greifen! Überdosierung? Keine Bange. Für den Fall, dass, bekommst du einfach Durchfall. Das nächste Mal weißt du Bescheid, dass das jetzt etwas viel war. 

Das abendliche Kühlschrank-Auf-und-Zu wird sich sehr schnell geregelt haben und dein Schlaf wird deutlich ruhiger und erholsamer. 

Drucken